Deine Vorbereitung für unser Gespräch


SIEH DIR DIESE
FALLSTUDIEN AN:
Eckard Lübbert
(Schmerzfrei Coachee seit Juli 2023)

Schmerzleiden

Durch einen in den 70er Jahren erfolgten Unfall mit doppelseitigem Sprunggelenksbruch begann meine Schmerzspirale sich immer tiefer nach unten zu ziehen. Durch das gefesselt sein an Krücken und die Schonhaltung mündete das ganze in starken Schmerzen in der Lendenwirbelsäule. Dadurch wurde mir sehr viel Lebensfreude genommen.

Start im Programm

Nach dem ich schon sehr lange nach einer Lösung suchte, kam ich ins Programm. Der Start ins Programm verblüffte mich schon bereits nach fünf Tagen. Dort stellte ich gravierende Veränderungen innerhalb meiner Struktur fest. Ich konnte nicht glauben, dass sich bereits nach so kurzer Zeit vieles anders an fühlte als die letzten 40 Jahre. Teilweise gerieten meine Schmerzen einfach in Vergessenheit.

Die Veränderung

Durch das Programm hat sich mein Leben radikal und nachhaltig verändert. Mein Alltag wie zum Beispiel Treppen laufen erfolgt unbeschwert und ohne Schmerzen. Gleichzeitig bekam ich endlich wieder ein Bewusstsein für meinen eigenen Körper, der mir fremd war und noch viel wichtiger, ich bekam meine Lebensfreude vollkommen zurück.
Ich bereue keinen einzigen Tag im Programm.

Nadja
(Schmerzfrei Coachee seit Juli 2023)

Schmerzleiden

Als selbstständige Fotografin bekam ich eines Tages die Diagnose Kalk-Schulter. Dadurch veränderte sich einiges. Nicht nur körperliche Schmerzen traten ein, sondern auch emotionale Existenzängste. Denn durch diese unglaublichen Schmerzen in meiner Schulter hätte ich meinen Beruf fast aufgeben müssen.

Start im Programm

Ich muss zugeben, dass ich beim Start ins Programm noch skeptisch war, doch ich sah dies als letzten Strohhalm nicht vollends aufzugeben. Ich war überrascht, mit welch leicht umsetzbaren Prinzipien, erste gravierende Veränderungen bereits nach 7-10 Tagen zu erkennen waren. Sehr schnell bemerkte ich, dass dieses Programm mir nicht nur meine Schmerzen in der Schulter nehmen kann, sondern mich auch innerlich und damit psychisch heilt und stärker macht.

Die Veränderung

Die für mich größte und bedeutendste Veränderung, seit ich im Programm bin, ist, dass ich die Last welche beruflich und privat auf mir lastete und zu Depressionen führte, losgeworden bin. Ich bin wieder ich selbst. 

Silke
(Schmerzfrei Coachee seit Juli 2023)

Schmerzleiden

Seit über 15 Jahren litt ich unter massiven Kopfschmerzen, die mir keiner erklären konnte. Dadurch wurde ich sehr träge, ausgebremst und konnte nicht mehr am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Ich musste mich vollends zurückziehen, um den Schmerz einigermaßen auszuhalten. Denn Gespräche und das Beisammensein mit anderen Menschen verstärkte leider die Schmerzen. 
Kein Arzt, kein Spezialist, kein Physiotherapeut konnte mir helfen.

Start im Programm

Zu Beginn traute ich mich nicht zu äußern, dass ich diese Kopfschmerzen loswerden möchte da ich mir nicht vorstellen konnte, dass dies nach all den Jahren voller Schmerzen möglich sei. Jedoch durfte ich überraschender Weise feststellen, dass diese Kopfschmerzen mit rasender Geschwindigkeit weniger Boden und in die Bedeutungslosigkeit verschwanden.

Die Veränderung

Meine mich seit Jahren begleitenden Kopfschmerzen fast vollends verschwunden sind. Nein, Und die größte Veränderung für mich persönlich ist, dass ich wieder am Leben teilnehmen darf. Dadurch konnte ich es zulassen, Freunde zu gewinnen, die mein Leben nun bereichern.

Jens
(Schmerzfrei Coachee seit Juli 2023)

Schmerzleiden

Mitte 20, fing ich an mit klassischem Kraftsport und ging ins Fitnessstudio. Und ab da, fingen meine Schmerzen im Bereich der gesamten Wirbelsäule an, größer und größer zu werden. Viele Versuche der Behandlung (Physiotherapie, Massage, Osteopathie) schlugen fehl, waren von kurzer Verbesserung, geprägt, und ich arrangierte mich fast damit, dass ich mich ein Leben lang behandeln lassen muss, um die Schmerzen auszuhalten. Diese Schmerzen trug ich 30 Jahre mit mir herum.

Start im Programm

Zugegebenermaßen glaubte ich nicht daran, dass meine Schmerzen vollends verschwinden konnten, doch ich war bereits eine neue ganzheitliche Reise anzutreten, um vielleicht doch noch schmerzfrei zu werden. Bereits nach den ersten Trainings im Programm stellte ich fest, dass durch die richtig platzierte und ganzheitliche Spannung im Körper, meine Schmerzen nicht mehr vorhanden waren.

Die Veränderung

Nun kann ich behaupten, dass diese Investitionen eine der besten Investitionen für mich in meinem Leben war. Denn ich kann fast vollständig schmerzfrei durchs Leben gehen. Ich habe Spaß an Bewegung und freue mich auch mit steigendem Alter, das Leben voll genießen und reisen zu dürfen.

Miri
(Schmerzfrei Coachee seit Juli 2023)

Schmerzleiden

Schon im Alter von 14 Jahren zeigten sich die ersten Schmerzen, welche durch einen Unfall im Kiefer hervorgerufen wurden. Vor allem im Bereich der Wirbelsäule stellten sich gravierende Bewegungseinschränkungen ein, was zu Folge hatte, dass ich mit so jungen schon jährlich mit einem Hexenschuss zu kämpfen hatte. Diese Zusammenhänge konnte mir bis dato keiner erklären und ich musste mich damit abfinden.
Als zweifache Mama und Reisebegeisterte kamen mit den Jahren, und nicht zuletzt auch durch die Schwangerschaften, einige körperliche Probleme und Dysbalancen. Dies hatte zufolge, dass sich die Freude an der unfassenden Bewegung langsam einstellte.

Start im Programm

Durch meine Begeisterung in der Welt zu reisen wollte ich mich auf diese Reise in die Schmerzfreiheit begeben, um eines Tages wieder Freude an der Bewegung zu finden.
Fiel mehr der Beginn der Bewegungskoordination noch kognitiv sehr schwer, stellte ich überraschenderweise bereits nach 1-2 Wochen fest, dass diese Art von Bewegung und Training auch emotional einiges in mir freisetzte und mein Körper dadurch sehr schnell vorhandene Spannungsmuster, die mich blockierten, los lassen konnte und neue Bewegungsmuster erlernen wollte. Bewegungsmustern von denen ich glaube sie niemals durchführen zu können. Dieser Prozess hat mich nicht nur physisch, sondern auch innerlich sehr stark gemacht.

Die Veränderung

Durch das Schmerzfrei- Coaching habe ich wieder den Kontakt zu meinem Körper herstellen können. Und dies übertrifft mehr als nur die physische Komponente, dass meine Schmerzen nach zwei Monaten Coaching fast vollends verschwunden sind. Meine Beweglichkeit ist wieder hergestellt und mein Schlaf hat sich um ein Vielfaches verbessert. Dadurch fühle ich mich erholt und stark für den Alltag mit meinen Kindern.  

Lilianne

Schmerzleiden

Schon im Alter von 6 Jahren musste ich mich anhaltenden Wadenkrämpfen hingeben. Mit hinzu schlichen sich im Laufe der Jahre wahnsinnige und unerträgliche Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule hinzu. Dies hinderte mich daran an Sportarten und gesellschaftlichen Gefügen teilzuhaben, wodurch ich mehr und mehr das Gefühl bekam für meine Mitmenschen eine Belastung zu sein und spürte, wie ich als Mensch immer kleiner würde. Ich unterzog mich vielen Behandlungen, Praktiken und musste fast feststellen, dass ich ein Leben lang von Dehnübungen abhängig sein werde.

Start im Programm

Ich begriff sehr schnell, dass diese Programm durch schmerzfrei.jetzt eine zweite Chance für mein Leben darstelle. Als leidenschaftliche Musiklehrerin und allerziehende Mutter hatte ich wieder Hoffnung gefasst schmerzfrei zu werden erntete schon nach wenigen Wochen die ersten Früchte. Durch gezielte Anspannungen im Core löste sich mein Hohlkreuz auf und ich durfte zum ersten Mal seit 50 Jahren spüren, wie es ist schmerzfrei zu sein.

Die Veränderung

Meine Veränderung überstreckt sich auf mehreren Ebenen. Nicht nur, dass meine Schmerzen fast vollends verschwunden sind, sondern auch dass ich meinen Alltag selbstbewusster und agiler hinterherkommen kann. Auto fahren, Gartenarbeit, Gesellschaftliches Beisammensein - alles Dinge, vor denen ich Angst hatte. Doch dies gehört nun der Vergangenheit an.

Frank

Schmerzleiden

Bedingt durch einen schlechten Lebensstil und den augenscheinlich natürlichen Verschleiß jeglicher Gelenke mit 62 Jahren wuchsen meine Schmerzen in unermessliche Ausmaße. Die Folge davon war die Abhängigkeit von  Schmerztabletten am Tag und die kurz bevorstehende Entscheidung die Erwerbsunfähigkeit zu beantragen. Durch viele Behandlungsmethoden (u.a Liebscher & Bracht) und Operationen im Bereich der Hüfte wurden die Schmerzen noch größer und ich sah keinen Ausweg mehr.

Start im Programm

Zu Beginn des Programms waren es Angst und Versagensängste, die überhand nahmen. Bis dahin sah ich keine Möglichkeit pünktlich und unbeschwert auf die Sportmatte zu kommen. Doch ich wollte den Weg zurück nicht mehr gehen.
Direkt nach der ersten Stunde Training musste ich verblüffend feststellen, dass durch die richtigen Ansteuerungen problemlos von der Matte wieder hoch kam und mich seitdem freier fühle in meiner Bewegung.

Die Veränderung

Auch wenn ich erst 1/4 des Programms absolviert habe, hat sich mein Leben wahnsinnig verändert. Ich fühle mich frei und losgelöst von Schmerzen & Bewegungseinschränkungen, kann meinem Alltag ohne Beschwerden nachgehen und mein Schlaf hat sich um ein Vielfaches verbessert. Ich bin bis hierhin schon unendlich dankbar für all das, was ich durch das Programm zurück bekommen habe - nämlich Lebensqualität.

Matthias

Schmerzleiden

Leidenschaftlich ging ich diversen Sportarten schon in jungen Jahren nach. Doch seit nun mehr 40 Jahren kämpfe ich mit Beschwerden, welche sich über die Knie, das Becken und die Wirbelsäule erstrecken. Kreuzbandrisse, Besckenschiftstand, Skoliose und anderweitige Diagnosebilder wurden mir auferlegt und nahmen mir einiges an Lebensqualität.

Start im Programm

Zweifelsfrei entschied ich mich am Programm teilzunehmen, denn in mir wurde eine Überzeugung entfacht, dass ich nicht länger nur Symptombehandlung betreiben muss, sondern tatsächlich die Ursachen bekämpfen konnte um wieder den Spaß und die Leidenschaft meiner Sportarten entfache zu können.
Durch einige Höhen und kleinere Tiefs im Programm erkannte ich die Systematik hinter der Körperstruktur und meine Selbstwahrnehmung wuchs mit jeder Trainingssession.

Die Veränderung

Seit ich vor zwei Monaten und Schmerzfrei.jetzt Programm gekommen bin hat sich bei mir nicht nur physisch sondern auch mental einiges verändert. Seither wache ich nun nochmals deutlich fröhlicher auf, habe kaum mehr Schmerzen und fühle mich dadurch lebendiger.
Auch wenn der Prozess noch nicht abgeschlossen ist, bin ich zuversichtlich noch weitere Fortschritte erzielen zu können um meinen Trainees im Badminton wieder den Rang ablaufen zu können.

Nadi

(66, Rentnerin, ehemalige Bankangestellte)

Schmerzleiden

Bereits in der Schulzeit (vor 60 Jahren) machten sich die ersten Schmerzen im in der gesamten Wirbelsäule bemerkbar, welche innerhalb der letzten 25 Jahre stärker wurden und sich manifestierten.
Ich habe zahlreiche Methoden ausprobiert, darunter Akupunktur, Yoga, Feldenkrais, manuelle Therapie, Massagen, Kältekammer und vieles mehr, um meine Schmerzen in den Griff zu bekommen, jedoch ohne Erfolg.

Start im Programm

Durch die ganzheitliche Methode des 'schmerzfrei.jetzt' Programms wurde mir schnell klar, dass ich eine Methode gefunden habe, welche meine Struktur wieder ins Gleichgewicht bringen kann. Schon nach der ersten Sitzung, insbesondere durch die Atem- und Haltungskorrektur, spürte ich, den Schlüssel zum Erfolg in der Hand zu halten.

Die Veränderung

Noch nie in meinem Leben habe ich so deutliche Fortschritte in Bezug auf meine Gesundheit erlebt. Nicht nur, dass meine Schmerzen abnehmen, dadurch werde ich auch innerlich ruhiger und fühle mich befreiter. Ich habe mittlerweile das Gefühl, selbst mit 66 Jahren, das Stehen und Gehen neu zu lernen, und freue mich auf alles, was noch kommt.

Elisabeth

(59 Jahre, Budapest)

Schmerzleiden

Vor 5-6 Jahren fingen meine Schmerzen an sich sich überwiegend im Bereich der Lendenwirbelsäule und auch in der Hüfte zu lokalisieren. Durch diese Schmerzen fiel mir der Start in den Tag sehr schwer und hindert mich daran meiner Freunde an Bewegung und meiner Arbeit, die mich viel unterwegs sein lässt, nachzugehen.

Start im Programm

Mein Start im Programm hat mich selbst überwältigt und Reaktionen hervorgerufen, mit welchen ich nicht gerechnet habe. Bereits nach vier Tagen bin ich Schmerzen losgeworden, welche mich davon abgehalten haben meine Hosen beschwerdefrei anzuziehen. Und das bereits nach vier Tagen. Und von da an verlief mein Programm linear in eine sehr positive Richtung - ganz ohne Schmerzen.

Die Veränderung

Stolz kann ich sagen - ICH BIN SCHMERZFREI.
Doch nicht nur das: auch fühle ich mich leistungsstark und gleichzeitig kenne ich meinen Körper durch die hervorragende Ausbildung, welche ich im Programm genossen habe.
Ich habe durch das Programm meine Energie und meine Lebensqualität zurück gewonnen.
Ich habe mehr bekommen, als ich erwartet habe!

Reto

(39, Jahre, Schweiz, Lokführer)

Schmerzleiden

Mit 27 Jahren habe ich eine 8-jährige Fahrradtour um die Welt gemacht und erlebte spannende Abenteuer in dieser Zeit. Nach dem Ende dieser Tour und meiner gleichzeitigen Anstellung als Lokomotivführer begannen die Schmerzen in meinem unteren Rücken immer stärker zu werden, da ich bis dahin keinen Fokus und kein Bewusstsein für meine Körperhaltung hatte. Rückendiagnostik, Yoga und Sport konnten mir nicht dabei helfen, die Wurzel meines Problems zu lösen.

Start im Programm

Das Prinzipienbasierte Training und die gleichzeitig stattfindende Selbstmassage haben mir sehr schnell Punkte aufgezeigt, an denen es gilt zu arbeiten. Mir wurde schnell klar, dass ich eine Vielzahl von Werkzeugen erhalte, um schmerzfrei zu werden, und jetzt liegt der Ball bei mir.

Die Veränderung

Bedeutsam stelle ich fest, dass mein Körper an Spannung deutlich gewonnen hat und sich dadurch in die richtigen Gelenkspositionen bringen möchte. Das führt dazu, dass sich die Schmerzen reduzieren und Steifheit, mittlerweile in eine Beweglichkeit übergeht.
Das Bewusstsein, dass ich darin bekommen habe ist unglaublich.

Alle tun so, als wären Schmerzen
"schwer zu verstehen".

Die Wahrheit ist -Schmerzen folgen
den Gesetzen der Physik

Das bedeutet sie sind berechenbar und logisch!
Und dadurch reversibel.

MEHR ÜBER
SCHMERZFREI.JETZT

Der Coach: Justus Hirt

In den letzten knapp 10 Jahren habe ich über 10.000 Stunden und umgerechnet weit mehr als 100.000 Euro ausgegeben um meine eigenen chronischen Schmerzen los zu werden.

Und in der Chronisch-Schmerzfrei Show gebe ich Dir 1x Live alle Werkzeuge mit, die Du brauchst um Deine Nacken-, Rücken- und Schulterschmerzen für immer los zu werden.


Hi, Justus hier!

vor fast 10 Jahren musste ich entscheiden:

  • Nehme ich jetzt bis an mein Lebensende die stärksten Schmerzmittel, die es am Markt gibt und
  • zusätzlich jeden Tag Medikamente, die meinen Magen schützen und
  • finde ich mich damit ab, das Leben, von dem ich immer geträumt habe - ziehen zu lassen und mich mit Anfang 20 einfach nur mehr wie ein 80 Jähriger zu fühlen,
  • keinen vernünftigen Job machen zu können, 
  • jedes Mal beim schreibtischsitzen Schmerzen zu haben,
  • keine Familie zu gründen, nicht Reisen zu gehen
  • und einfach ein Leben zu führen, dass sich einfach ständig um meinen Schmerz dreht... 

--- ODER ---

Finde ich einen Weg diese Schmerzen los zu werden?

Ich wusste, dass ich das nicht überlebe, wenn mein Leben mit Anfang 20 quasi schon wieder vorbei ist. Also musste ich einen Weg finden.

Und wenn Du auf dieser Seite gelandet bist, dann hast Du wahrscheinlich schon viele Dinge probiert um Deine Schmerzen in den Griff zu bekommen

Aber: Ich kann Dir mit gutem Gewissen sagen: Ich habe wirklich alles ausprobiert. Ich war bei den klassischen Dingen (Osteopathen, Chiropraktiker, Massage, ect), ich hab die fernöstlichen Dinge probiert: Ich war beim Shiatsu, Akkupunktur und TCM. Bisschen wildere Dinge  Animal Flow, Neuroathletik, ein gesamtes Studium der Sportwissenschaften an einer renommierten Privatuni gemacht.

Ich habe über 100 Einheiten Physiotherapie hinter mir und hunderte Stunden Yoga gemacht, ich habe mehr Dehnübungen gemacht als es Gummibänder bei DM zu kaufen gibt. 

Ich habe mehrere MRT Untersuchungen hinter mir, war bei über 10 "Experten" in vier Bundesländern und eine Zeit lang habe ich mich von Schmerztabletten quasi ernährt.

Aber das Ergebnis war immer das gleiche:

Alle wollten mir helfen, aber niemand hat mir erklären können woher die Schmerzen kommen.

So lange, bis ich begonnen habe in die Biologie zu gehen. Ich habe von Null begonnen und alle Dogmen aus dem Fenster geworfen - weil seien wir uns ehrlich:

Kein einziger Experte da draußen hat irgendeine Ahnung wovon er spricht.

Und ich musste meine Schmerzen los werden - also habe ich alle "Experten" ausgeblendet, und drei Jahre wie ein Wahnsinniger im Selbststudium gelernt. Ich habe über 10.000 Körperstrukturen analysiert, ich habe Muster gesucht, gefunden. Hypothesen aufgestellt, sie geprüft, sie bestätigt - wieder und wieder und wieder.

Heute weiß ich woher Schmerzen kommen, ich weiß warum Schmerzen da sind, ich weiß, welchen Zweck Schmerzen haben und das wichtigste:

Ich weiß wie man Schmerzen los wird.

Heute bin ich seit 6 Jahren schmerzfrei! So schmerzfrei, dass ich 60 Stunden in der Woche vor dem Computer arbeiten kann - und am Wochenende mit Leichtigkeit 4.000 Höhenmeter bei meinen Wanderung zurück lege - nur um danach die nächste Arbeitswoche zu starten.

Ich bin heute nicht nur in der Form meines Lebens - vor allem coache ich täglich die Schmerzen meiner Klienten weg und habe nun kürzlich auch begonnen andere Schmerz-Experten auszubilden.

Was ich gelernt habe funktioniert, weil es bis zur Zelle geht, weil ich den Körper komplett und vollkommen verstehe. Und das heißt auch, dass ich das, was im System Körper und im System Schmerz passiert berechenbar und zuverlässig manipulieren kann.

Auf gut Deutsch: 
Ich weiß, wie Du Schmerzen für immer eliminieren kannst!

Ich freue mich auf Dich!
-Justus

Hältst Du die Scheinheiligkeit des gesamten Gesundheitssystems auch nicht mehr aus?

  • Dein Arzt schaut ungesünder aus, als Du Dich fühlst? Trotzdem behauptet er, dass er ein Experte ist und Dir helfen kann?
  • Du wirst den Eindruck nicht los, dass alle so genannten Experten eigentlich keine Ahnung haben, was sie tun?
  • Du beginnst regelmäßig eine neue Behandlung, für ein paar Wochen geht es in die richtige Richtung - dann hört die Methode auf zu funktionieren, oder Du bekommst neue, andere Symptome - aber der Schmerz bleibt?

Warum ist das eigentlich so, dass 75% der Ärzte, Therapeuten und so genannten "Gesundheits-Experten" übergewichtig sind und ungesund aussehen? Neben der Tatsache, dass auch keine der Bevölkerung zugängliche Methode nachhaltig funktioniert - wir finden: Wer über Schmerzen spricht, sollte schmerzfrei sein. Wer sich als Gesundheitsexperten bezeichnet, sollte gesund aussehen.

Und während nicht jeder Therapeut, Arzt oder Trainer eine Olympioniken-Physik haben muss - aus eigener Erfahrung wissen wir: Der Körper verändert sich, wenn man aufhört schädliche Dinge zu tun und mit hilfreichen Tätigkeiten ersetzt. Also warum sehen nicht alle "Experten" so aus wie Justus?